Schweiz

Was Sie über Internate in der Schweiz wissen sollten


Das Bildungssystem in der Schweiz ist föderalistisch aufgebaut. Dies hat zur Folge, dass die Kantone eigenverantwortlich in Bildungsangelegenheiten agieren.
Die gesamte Schulausbildung umfasst in der Schweiz 12 Schuljahre. Nach einer obligatorischen Primarschulzeit von sechs Jahren erfolgt der Besuch der Sekundarstufe I. Mit deren Abschluss endet die obligatorische Schulpflicht von neun Jahren. Je nach Schule kann der Schüler im Anschluss an die Sekundarstufe II, das Abitur oder die Matura erlangen.


Folgende Schularten stehen Ihnen in der Schweiz zur Auswahl:


  • Gymnasium
  • Highschool
  • Primarschule
  • Sekundarschule


Je nach Schule werden folgende Abschlussmöglichkeiten angeboten:


  • Schweizer Matura
  • deutsches Abitur (nach 12 Schuljahren)
  • American High School Diploma
  • International Baccalaureate (IB)
  • französische Baccalaureate


Multikulturelle Bildung
Die Schweiz mit ihren vier Landessprachen - Deutsch, Französisch, Italienisch und Rätoromanisch – fördert schon seit langem die multikulturelle Bildung. In den vergangenen Jahren wurde diese Entwicklung sogar noch begünstigt. Gründe dafür sind die zunehmenden internationalen Beziehungen des Landes, die weltweite Mobilität sowie die wachsende Zahl der in der Schweiz niedergelassenen Ausländer.

In der Regel besuchen etwa 100.000 Studierende aus verschiedenen Regionen der Schweiz und hundert unterschiedlichen Nationen eine Privatschule des Verbandes Schweizerischer Privatschulen VSP. Gegründet wurde dieser Verband 1906 und zählt gegenwärtig 260 Mitgliedsschulen.

Private Aus- und Weiterbildungseinrichtungen bilden eine wichtige Ergänzungsfunktion zum staatlichen Erziehungs- und Bildungswesen, da sie großen Wert auf ein differenziertes und innovatives Bildungsangebot legen.


Multikulturelles Zusammenleben
Die anspruchsvollen Ausbildungsprogramme in der Schweiz bereiten auf international anerkannte Diplome vor, welche Voraussetzung für ein Studium im In- und Ausland sind. Zusätzlich werden offizielle schweizer, amerikanische, englische, deutsche, französische und italienische Mittelabschlüsse angeboten. Möglich ist auch der Abschluss mit dem international anerkannten Diplom 'International Baccalaureat', sowohl in englischer als auch in französischer Sprache.

Viele Schweizer Internate sind als Bilingue-Schulen anerkannt. Das bedeutet, dass einerseits in der regionalen Landessprache und andererseits in einer Zweitsprache (Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch) unterrichtet wird. Damit wird auch das sprachliche und kulturelle Verständnis der Schüler und Studenten gefördert.

Die Privatschulen werden von den Behörden der jeweiligen Schweizer Kantone beaufsichtigt und unterliegen der kantonalen Schulgesetzgebung.


Finanzierung
Es stehen verschiedene Finanzierungsmodelle für Internate zur Verfügung. Grundsätzlich sind die Erziehungsberechtigten für die Erstausbildung ihrer Kinder zuständig. Allerdings bietet jede Schule unterschiedliche Unterstützungsmodelle an, die im individuellen Fall erfragt werden müssen. Informieren Sie sich auch über staatlich geförderter Finanzierungsmöglichkeiten direkt über die Internate oder über den Verband Schweizer Privatschulen.


Leistungsstipendien & Nachlässe
Viele Internate vergeben Leistungsstipendien and Geschwisternachlässe.

Leistungsstipendien werden ausgezahlt, um bestimmte Talente zu fördern, zum Beispiel, im sportlichen, künstlerischen und akademischen Bereich. Verfügt Ihr Kind über überdurchschnittliche Fähigkeiten, sollten Sie an den Schulen die jeweiligen Anforderungen für ein Leistungsstipendium erfragen.

Befinden sich mehrere Kinder der gleichen Familie auf einem Internat, ist es im Einzelfall möglich, Finanzierungsnachlässe zu erhalten. Diese Skontos sind nicht sehr hoch und werden nur von manchen Schulen vergeben.



Weitere Informationen zu Internaten in der Schweiz können beim Verband Schweizer Privatschulen erfragt werden:

Verband Schweizerischer Privatschulen (VSP)
Informations- und Vermittlungsstelle des Verbandes
Schweizerischer Privatschulen (VSP)
Hotelgasse 1
3000 Bern 7
Schweiz
Tel.: +41 (0) 31 328 40 50
Fax.: +41 (0)31 328 40 55
E-Mail: info@swiss-schools.ch
Webseite

Über unsere Suchfunktion steht Ihnen eine Auswahl aus mehr als 3000 Internaten weltweit zur Verfügung. Dort besteht für Sie die Möglichkeit, Internate in der Schweiz zu suchen.